Über

HEIMAT DES FAHRRADERFINDERS

Karlsruhe ist die Heimatstadt des Fahrrad-Erfinders Karl Drais. Seine historische Erstfahrt mit der Laufmaschine jährt sich am 12. Juni 2017 zum 200. Mal – Grund genug, im Rahmen der Heimattage die 200-jährige Geschichte des Fahrrads als Karlsruher Geschichte zu erzählen und dieses Ereignis zu feiern.

200 Jahre Fahrrad – Ganz schön Drais!

Als überregionales Leuchtturmprojekt des landesweiten Fahrradjubiläums ist in Karlsruhe ein zentrales Festwochenende unter dem Motto „Ganz schön Drais!“ geplant.

Vom 25. bis 28. Mai 2017 werden bestehende Veranstaltungen der Stadt zum Thema Fahrrad sowie neu entwickelte Veranstaltungsformate gebündelt. Gemeinsamer Bezugspunkt der Einzelprojekte ist der Karlsruher Fahrraderfinder Karl Drais.

Diese Einzelveranstaltungen sind in Planung:

FahrradFestival „Ganz schön Drais!“ Am 27. und 28. Mai 2017 dreht sich alles Rund um’s Fahrrad:

Zuschauen: DMFK (Deutsche Meisterschaft der Fahrradkuriere), Bike Polo Turnier, BMX-Contest

Mitmachen: Kinderparcours, Fahrradtestrecke, Conference Bike, Kunst Bike, Fahrrad-Codierung

Essen auf Rädern: Ob Food-Bikes oder Food-Trucks – Hauptsache es hat Räder!

Erleben: Vielfältges Bühnenprogramm, interessante Informationsangebote rund um das Thema Fahrrad (Touristik, Händler, Vereine) und natürlich den lebendig gewordenen Karl Drais!

Feiern: Am Samstag, 27.05. findet die große RIDERS PARTY statt.


Drais historisch: IVCA Rally – Welttreffen historischer Räder am Schloss Karlsruhe

Anlässlich des Fahrradjubiläums kommen rund 350 internationale Sammler historischer Räder nach Karlsruhe zum „Welttreffen historischer Räder“. Zusätzlich zum internationalen Treffen gibt es ein vielfältiges Rahmenprogramm. Höhepunkte sind unter anderem die Ausfahrt in historischen Kostümen sowie historische Jahrhundertrennen, wie z.B. eine Hochrad-WM oder ein Draisinenrennen. Neben den Sammlern werden auch verschiedene internationale Gruppen nach Karlsruhe kommen.
Weiterführende Informationen zur IVCA Rally 2017 in Karlsruhe finden Sie unter www.ivca2017.de.


Drais im Film: „CineBike – Internationales Filmfestival“

Beim CINEBIKE|INTERNATIONAL FILMFEST werden Filme gezeigt, die sich um das Fahrrad als Fortbewegungsmittel und zeitgenössischer Ausdruck eines „grünen“ Lifestyles drehen. Hierbei besteht das zweitägige Programm sowohl aus Lang-, als auch Kurzfilmen.

In insgesamt 6 Filmblöcken, das aus Klassikern ebenso wie neuen filmischen Positionen besteht nähert sich das Filmfestival aus verschiedenen Perspektiven dem Fahrradthema an. So werden Filme gezeigt, die sich aus historischer, sozialer oder sportlicher Dimension mit dem „Fahrrad“ auseinander setzen, um so ein breites Bild zu zeigen, wie sich Filmemacher mit diesem Fortbewegungsmittel beschäftigen.

Merken

Merken

Merken

Merken